Die Kirche

Pfarrkirche Arbing: Die Pfarrkirche Arbing ist ein frühgotischer, zweischiffiger Kirchenbau mit epochentypischen Netzrippen- und Sternrippengewölbe. Die Besonderheit der Kirche liegt in ihrem Kirchturm. Hierbei handelt es sich um den umfunktionierten, ursprünglichen Wehrturm des Schlosses Arbing (wahrscheinlich aus dem 13. Jahrhundert). Der weit über das angrenzende Machland sichtbare Turm mit seinen abgerundeten Zinnen deutet immer noch mehr auf eine Burg als auf eine Kirche hin. Er ist das Wahrzeichen Arbings.

 

Die Kirche ist Johannes dem Täufer geweiht. Somit feiern wir das Patrozinium am 24. Juni.

 

Die Einrichtung ist im großen und ganzen einheitlich neugotisch (Hochaltar, Kreuzwegbilder). Der größte kunstgeschichtliche Schatz ist die gotische Marienstatue.