Liturgie

Pfarrprovisor: KsR. Johann Zauner

Liturgieverantwortlicher im Seelsorgeteam: Heinz Huber

 

Da wir in unserer Pfarre keinen Priester mehr vor Ort haben, kümmern sich viele ehrenamtliche Laien, gemeinsam mit den Priestern um das gottesdienstliche und seelsorgliche Leben in der Pfarre.

Auch mit nur zwei Priestern für die vier Pfarren des Seelsorgeraums Machland bemühen wir uns, die Sonn- und Feiertage des Kirchenjahres würdig zu feiern. Zu vielen Anlässen müssen wir eigene Wege gehen, damit das gottesdienstliche Leben für die Priester, die Wortgottesdienstleiter/innen und die Mitfeiernden lebbar bleibt.

 

In der Pfarre Arbing gibt es eine große Zahl an liturgisch gut ausgebildeten Leuten, die Wortgottesdienste auch an Sonn- und Feiertagen leiten können, und die Andachten, Totenwachen und verschiedene andere gottesdienstliche Feiern gestalten.

 

Priester des Seelsorgeraumes, die regelmäßig mit uns Gottesdienst feiern:

 

KsR. Johann Zauner, Pfarrer von Naarn

Dr. Chigozie Nnebedum, Pfarrprovisor von Mitterkirchen

 

Gottesdienstzeiten

An Sonn-und Feiertagen: 9.00 Uhr  Hl.Messe oder Wortgottesdienst

An Werktagen: Dienstag, 7.30 Uhr Hl.Messe

Donnerstag, 19.30 Uhr WGD

 

Mesner:

Heinz Huber ist der Chefmesner, und er wird von einem Team unterstützt:

Waltraud Huber, Josef Hiesböck, Josef Burian, Anni Obereder, Anni Haider,Vroni Steinkellner

 

Auf- und Zusperrdienst

Herr Rudolf Weberberger sorgt täglich dafür, dass die Kirche auf- und zugesperrt wird. Er wird von Hannes Moser vertreten.

 

Blumenschmuck:

Maria Landl organisiert mehrere Teams von Frauen, die Woche für Woche dafür dafür, dass unsere Kirche immer schön geschmückt ist.

 

Kirchenputz:

Alle Kirchenbesucher freuen sich, wenn sie die Kirche sauber vorfinden, und dafür sorgen unsere fleißigen Putzteams unter der Leitung von Marianne Wimmer.

 

Reinigung und Bügeln der gesamten „Kirchenwäsche“: Ilse Kastner

 

Liturgische Dienste:

 

MinistrantInnen:

Die kleine Pfarre Arbing hat eine Schar von ca. 20 Ministranten/innen, die eingeteilt in drei Gruppen mit viel Eifer und Begeisterung bei unseren Feiern im Einsatz sind.

Sie werden von Rudi Weberberger betreut.

 

Wortgottesdienstleiter:

Heinz Huber, Waltraud Huber, Zilli Grillenberger, Gerhard Burgstaller, Maria Landl, Ulli Fürholzer, Daniela Schützenhofer, Doris Lettner, Gertrude Lehner, Martha Leonhartsberger, Marianne Bruckner

 

Lektor/innen:

Josef Brabenetz, Marianne Bruckner, Ulli Fürholzer, Zilli Grillenberger,  Gertrude Lehner, , Karl Ortner, Otto Paireder, Franz Leimer, Johann Kranzl, Daniela Kranzer, Günther Silber, Christina Pfeiffer

 

KommunionspenderInnen

Martha Leonhartsberger, Zilli Grillenberger, Ulli Fürholzer, Heinz Huber, Waltraud Huber, Joachim Penz, Gerhard Burgstaller, Elfriede Küllinger, Elfriede Renner, Otto Paireder, Daniela Schützenhofer.

 

Unsere Kommunionspender/innen ermöglichen den Besuchern von Sonntags-Wortgottesdiensten den Empfang der heiligen Kommunion, indem sie in einer Nachbarpfarre  die Frühmesse besuchen und dort die Hostien für Arbing konsekriert werden. Weiters unterstützen sie die Priester bei den Eucharistiefeiern. Auch zu kranken und alten Menschen wird die hl. Kommunion gebracht.

 

Kirchenchor, Kirchenmusik, Organistinnen:

Chorleiterin Marianne Gutzelnig

Organist/innen: Maria Grillenberger, Viktoria Ortner, Anna Eder, Gerhard Raab, Karl Strasser.

Unsere Gottesdienstfeiern und Feste werden musikalisch von unserem tollen Kirchenchor, den MusikerInnen und Organistinnen, mitgestaltet. Auch aus den Nachbarpfarren helfen Organisten bei uns aus.

 

Taufvorbereitung und Spendung

Zur Taufvorbereitung steht ein Team rund um Daniela Schützenhofer zur Verfügung.

Wir freuen uns über jede/n neuen Erdenbürger/in, die durch die Taufe in die Gemeinschaft der Kirche aufgenommen werden. Taufspender sind im Normalfall die Priester des Seelsorgeraumes Machland.

 

Begräbnisse:

Die Begleitung der Trauerfamilien, die Vorbereitung und Leitung des Begräbnisgottesdienstes wird in unserer Pfarre mit großer persönlicher Anteilnahme durchgeführt.

In Arbing ist es üblich, an den beiden Abenden vor dem Begräbnis die Totenwachen für unsere Verstorbenen on den Vorbeter/innen der Pfarre gehalten

Wir bemühen uns, die Totenwachen für unsere lieben Verstorbenen sehr persönlich und würdevoll zu gestalten und hoffen, dass sie eine eine Stütze für die Trauerfamilie sein können.